Primus Startklar
Ausgezeichnete Initiativen am Übergang
zwischen Schule und Berufsleben

Wie zivilgesellschaftliche Initiativen jungen Menschen den Übergang ins Berufsleben ebnen

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft verleiht im Jahr 2019 mit Unterstützung der randstad stiftung den »Sonder-Primus Startklar« an zivilgesellschaftliche Initiativen, die Jugendliche auf dem Weg in die Berufswelt unterstützen.

Der »Sonder-Primus Startklar« wird einmal pro Quartal im März, Juni, September und Dezember 2019 verliehen und ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die ausgezeichneten Initiativen je 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung. 

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft unterstützt alle ausgezeichneten Initiativen mit breiter Öffentlichkeitsarbeit. Auf diese Weise sollen vorbildliche Initiativen überregional bekannt gemacht werden. Außerdem nehmen alle ausgezeichneten Initiativen an der Wahl zum Primus des Jahres teil. Jedes prämierte Projekt hat dann noch einmal die Möglichkeit, ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro (1. Platz) bzw. 1.000 Euro (2. und 3. Platz) zu gewinnen.

Preisträger im Juni 2019: After School Hustle
Berufsorientierung mal anders: In kostenfreien Workshops lernen Teenager aus Berlin interessante Tätigkeitsfelder vor allem aus dem kreativen Bereich kennen. Die Coaches sind Praktiker aus der Arbeitswelt. >> Weitere Informationen

Preisträger im März 2019: Campusunternehmer
Erster Preisträger ist der Futurepreneur e.V. aus Hamburg: Projektwochen eröffnen Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 19 Jahren die Chance, ihre unternehmerischen Talente zu entdecken. >> Weitere Informationen

Projektpartner