30. März 2020

Berufliche Starthilfe für geflüchtete Frauen

Der gemeinnützige Verein SOLWODI - Solidarity with Women in Distress (Solidarität mit Frauen in Not) unterstützt besonders schutzbedürftige Migrantinnen auf ihrem Weg in Bildung & Beruf.

In Krisenzeiten können sich gesellschaftliche Benachteiligungen und existentielle Nöte verschärfen. Einige Menschen brauchen gerade jetzt eine besonders intensive Unterstützung, um ihren Weg in Bildung und Beruf zu finden. Dazu gehören Frauen, die in Deutschland um Asyl bitten. Neben einer sensiblen Begleitung sind Sprachkompetenzen, Bildungsangebote und ein erfolgreicher Berufseinstieg wichtige Bausteine für ihre Integration. Der gemeinnützige Verein SOLWODI - Solidarity with Women in Distress (Solidarität mit Frauen in Not) unterstützt besonders schutzbedürftige Migrantinnen. Die randstad stiftung fördert seit 2019 zwei SOLWODI-Fachberatungsstellen in Koblenz und Boppard.