18. Juni 2018

Guter Start in Bewerbung, Ausbildung & Co. – zehn Jahre »Du bist ein Talent!«

Seit 2008 ebnet die Schulpatenschaft »Du bist ein Talent!« Schülerinnen und Schülern, die einen Haupt- oder Realschulabschluss anstreben, den Weg zur betrieblichen Ausbildung. Bundesweit haben bislang 1.500 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

Von der Schulpatenschaft profitieren alle Beteiligten: Schüler erkennen Perspektiven und lernen, wie sie ihre Begabungen auf dem Arbeitsmarkt einsetzen können. Unternehmen übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und finden Talente für morgen. Und Schulen bauen Kontakte zur Berufswelt auf. 

Unternehmenspraktiker kommen regelmäßig in »ihre« Schulklassen. Die Unterrichts- und Praxiseinheiten verteilen sich auf die 
drei Jahre vor dem Haupt- oder Realschulabschluss. Im Dialog mit ihnen gewinnen die Schüler Einblicke in verschiedene Berufsbilder, lernen Recherchewege zu Ausbildungsangeboten kennen und üben Vorstellungsgespräche. Sie beantworten die Fragen »Was will ich?« und »Was kann ich?« und erfahren, worauf es neben der fachlichen Eignung im Berufsalltag ankommt – zum Beispiel auf Zuverlässigkeit und Respekt. 

Der regelmäßige Austausch mit den Unternehmenspaten vermittelt den Schülerinnen und Schülern Zuversicht und Selbstvertrauen beim Start ins Arbeitsleben. Kaum einer weiß das besser als Adnan Shaikh: „Es ist meines Wissens das einzige Projekt dieser Art, bei dem eine Schülergruppe über einen so langen Zeitraum so intensiv und professionell begleitet wird“, so der Leiter der Heinrich-von-Kleist-Schule Eschborn und Projektteilnehmer der ersten Stunde.

»Du bist ein Talent!« wird 10 Jahre alt! Herzlichen Glückwunsch. Vor allem wünsche ich weiterhin viel Erfolg, denn Schüler*innen benötigen heute dringender denn je einen frühzeitigen Einblick in die Arbeitswelt, um ihre Zukunftsperspektiven zu verbessern. »Du bist ein Talent!« ist ein wunderbares Konzept und aus meiner Sicht eine wahrhafte Erfolgsgeschichte. Weiter so!!! (Adnan Shaikh)

Schüler und Unternehmen lernen voneinander

Mit der Schulpatenschaft Erfahrungen aus der Arbeitswelt an junge Menschen weiterzugeben motiviert REMONDIS, einen der weltweit größten Recycling-Dienstleister. „Wir möchten den Schülerinnen und Schülern die Befürchtungen vor dem Schritt in das Berufsleben nehmen“, unterstreicht Robert Märting, der bei REMONDIS für Recruiting und Personalentwicklung zuständig ist. Gleichzeitig profitiert auch das Unternehmen seit 2016 von der Schulpatenschaft: „Durch das Mentoring entwickeln wir ein besseres Verständnis für die Belange junger Menschen und können so die eigene Arbeit verbessern.“

Kostenlose Nutzung von Konzept und Materialien

2016 hat die randstad stiftung das pädagogische Konzept und die Materialien gemeinsam mit dem Klett MINT Verlag komplett überarbeitet und aktualisiert. Unternehmen können das Modell als Corporate Social Responsibility-Aktivität kostenlos nutzen. Gefragt sind allerdings der persönliche Einsatz eines Paten und ein nachhaltiges Engagement. Bundesweit beteiligen sich bislang elf Unternehmen und mehr als 50 Schulen. Rund 1.500 Schülerinnen und Schüler haben seit 2008 an »Du bist ein Talent!« teilgenommen.

Weitere Verbreitung und Kooperationen 

Künftig soll »Du bist ein Talent!« weiter bei Unternehmen und Schulen im gesamten Bundesgebiet verbreitet werden. Dazu setzt die Stiftung auch auf Kooperationen mit Partnern, die ähnliche Ziele verfolgen. So fördert die randstad stiftung 2018 die Einrichtung einer Talent Company an der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn. Deutschlandweit hat die Strahlemann-Stiftung bereits dreißig Schulen mit Räumen ausgestattet, in denen die Schüler mögliche Ausbildungsbetriebe besser kennen lernen und mittels multimedialer Technik Berufsbilder erkunden, freie Ausbildungsplätze recherchieren und Bewerbungen schreiben.