Publikationsreihe »Impulse für unsere Arbeitskultur«
Studien zur Arbeitswelt von morgen
und ihren Veränderungen

Studien untersuchen neue Arbeitsformen und zeigen innovative Konzepte, wie sich die Arbeitswelt gestalten lässt.

Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus? Wie wirken sich Veränderungen ihrer Strukturen auf Gesellschaft und Menschen aus? Mit der Publikationsreihe »Impulse für unsere Arbeitskultur« widmet sich die randstad stiftung diesen und anderen Fragen im Themenfeld »Zukunft der Arbeit«.

Im Themenfeld »Zukunft der Arbeit« hat die Stiftung eine Reihe an Diskussionsformaten veranstaltet oder gefördert. Von 2006 bis 2010 setzte die Stiftung mehrere Arbeitsmarkt-Fachtagungen um. 2012 initiierte sie den Zukunftsdialog zu Arbeit 2.0 in Berlin. 2013 förderte die randstad stiftung zudem »Work in Progress«, den Hamburger Kongress zur Zukunft der Arbeit. Ziel dieser Veranstaltungen war es jeweils, Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammenzubringen und Trends, Modelle und Lösungsansätze zur Arbeitswelt aus unterschiedlichen Perspektiven gemeinsam zu diskutieren.

Mit der Publikationsreihe »Impulse für unsere Arbeitskultur« will die Stiftung einerseits an die Ergebnisse der Zukunftsdialoge anknüpfen und der Diskussion zur Zukunft der Arbeit eine neue Plattform bieten. Andererseits will sie neue Entwicklungen der Arbeitswelt aufgreifen, analysieren und in ihren Auswirkungen auf Markt, Unternehmen und insbesondere Menschen und Gesellschaft bewerten.

Ausgewählte Forschungseinrichtungen, Institute oder einzelne Wissenschaftler mit themenspezifischer Expertise erstellen jeweils eine Edition der Reihe. Darin stellen sie ihre aktuellen Forschungsarbeiten und Diskussionspapiere vor. Die »Impulse für unsere Arbeitskultur« werden auf der Website der Stiftung publiziert und im Netzwerk der Stiftung kommuniziert.

Projektpartner