11. März 2015

Primus Preis für zivilgesellschaftliches Engagement

Primus Preis für zivilgesellschaftliches Engagement

Am 9. März 2015 hat die randstad stiftung in Kooperation mit der Stiftung Bildung und Gesellschaft das Projekt „Lehrer im Wohnzimmer“ mit dem Primus-Preis des Jahres 2014 ausgezeichnet. Das niedersächsische Patenschaftsprojekt vermittelt ehrenamtlich tätige Lehrer und kompetente Laienlehrer in Zuwandererfamilien.

Vor Ort unterstützen sie als Familienpaten Kinder beim Erlernen der deutschen Sprache und sind Ansprechpartner für die Eltern in Alltagsfragen. Der Primus-Preisträger wurde mittels eines Online-Votings bestimmt. Das Projekt „Lehrer im Wohnzimmer“ machte mit 14.452 von insgesamt 34.404 abgegebenen Stimmen das Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Preis.

Auf der Webseite unseres Kooperationspartners – der Stiftung Bildung und Gesellschaft – finden Sie weitere Informationen und Material zum Primus Preis.

Lesen Sie außerdem mehr in der beigefügten Pressemitteilung. Abdruck honorarfrei mit der Bitte um Zusendung eines Beleges.